Mowetz & Co | Radl-Salon
66
page-template-default,page,page-id-66,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Allgemeine Informationen:

Die Idee zum Radl-Salon kam Stefan Novak bereits vor zehn Jahren. Doch erst 2006 fand er eine Werkstatt und Zeit, seine Idee umzusetzen. Gemeinsam mit Partnern und Freunden baut er vor allem im Winter an kuriosen Fahrrädern.

„Mein Wunsch ist es“, sagt Novak, „Räder zu ‚erfinden‘, die Überwindung kosten und reich belohnen. Es freut mich, Menschen beim Denken zu sehen. Zu beobachten, wie Sie ein neues, unbekanntes Fahrradobjekt sehen, sich mit dem Gedanken spielen es zu fahren, ihren Seiltanz beginnen und beenden. Das erfüllt mich mit Freude. Während ich im Theater letztlich meine Arbeit räumlich vor dem Publikum leiste, also vor ihm spiele, leiste ich beim Radl-Salon meine Arbeit zeitlich vorher und lasse die Menschen spielen. Sie spielen dann vor ihrem Publikum. Denn immer, wenn ein Radl-Salon stattfindet, finden sich Menschen, die gerne zusehen und sich am Salonbetrieb freuen.“

 

Dass das Material des Radl-Salons weggeworfene Räder sind, ist eine ökonomische Notwendigkeit und ein gewollter Beitrag zur Sichtbarmachung der gesellschaftlichen, ökonomischen sowie ökologischen Zusammenhänge, in denen wir leben. Viele Räder, an denen nur wenig zu reparieren ist, um sie wieder in Gang zu bringen, sind ebenso wie weggeworfene Räder ein hervorragendes Ausgangsmaterial, um neue Spielgeräte herzustellen.

Technik

Der Radl-Salon Mowetz & Co eignet sich für Veranstaltungen wie

  • Dorf-, Stadt- & Strassenfeste
  • Events aus Kunst und Kultur
  • diverse Sportveranstaltungen
  • Schulveranstaltungen
  • Betriebsfeiern
  • Messen
  • lange Einkaufsnacht

für Themenveranstaltungen zu

  • Mobilität
  • Radfahren
  • Klimaschutz

 

Unterschiedliche Größen der Fahrräder garantieren Spaß sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche.

 

Unser Radl-Salon ist outdoor und indoor einsetzbar.

 

Unsere Fahrräder – ein Erlebnis für Ihre Gäste

  • Von ganz schön hoch bis zu sehr klein
  • Von Ein-Personen-Flitzern bis zu Mehr-Personen-Cruisern
  • Vom Laufrad bis zum Liegerad
  • Vom Roller bis zum Rücken-an-Rücken-Tandem
  • Vom Du-lenkst-ich-tret– bis zum Links-lenk-rechts-fahr-Rad
  • Vom coolen Chopper bis zur langen Limo

 

Was Sie bei uns nicht finden

  • Im Handel erhältliche Räder
  • Alles, was herkömmlich aussieht oder sich so fährt

 

Unsere Radkuriositäten erregen Aufsehen, sorgen für Spaß und Freude bei Ihren Gästen und vermitteln ein neues, unbekanntes Fahrgefühl. Plötzlich erleben Ihre Gäste, was Fahrradfahren noch alles sein kann. Der Radl-Salon belebt, bereichert und regt die Phantasie an. Er ist nicht dazu da, die praktische Seite des Fahrradfahrens zu vermitteln, sondern den Spaß am Gleichgewichtfinden und -halten zu erleben und zu beobachten. Der Radl-Salon verführt zu einem Seiltanz mit den Füßen auf den Pedalen und den Händen am Lenker.

 

Alle Räder sind von Mowetz & Co. konstruiert und gebaut. Ausgangsmaterial sind weggeworfene Räderund Radteile – die fachmännisch zerlegt und in anderer Form zusammengebaut wurden. Aus alt wurde neu, aus Weggeworfenem neues Spielmaterial. Der Radl-Salon ist für Erwachsene, Jugendliche, Junggebliebene und bewegliche Senioren, die ungewohnte Radfahr-Erfahrungen machen wollen.

Schauen Sie rein in die Youtube-Slideshow vom Radl-Salon!

Miete